Geld- und Gutscheinkarten

normales Kartenformat mit Pop-Up Fach

Für die Grundkarte braucht ihr ein Stück das 14,5x 26 cm

und falzt es an der langen Seite bei 10,5 u. 21 cm.

Für das Innenelement ein Stück das 14x22 cm und

wird an der langen Seite bei 8,5 u. 17 cm gefalzt.

 


Der Geldbeutel

Für den Geldbeutel braucht ihr einen Bogen 30x30,5 cm Farbkarton der an der kurzen Seite bei 14,5 u. 15,5 gefalzt wird.

An der langen Seite wird er bei 10,5 u. 17,5 u. 24,5 u. 27,5 cm gefalzt.

Die Mittelfalz wird nun zum Teil herrausgeschnitten

(siehe kleines Foto)

um das zusammenklappen am Schluss

zu erleichtern. Noch nachfalzen und dann kommt auch schon

das DSP drauf. Dafür braucht ihr:

für die Aussenseiten: 2 mal 14x10 cm

für die  Innen: 2 mal 3x14 und

2 mal 3,5x14 und

2 mal 2,5x14 cm.

 

-Hierfür gibt es eine Videoanleitung auf Youtube-


Das Hemd

Für Gutscheinkarten: 

Nehmt ein Stück Designerpapier mit den Maßen 12x22 cm.

An der langen Seite bei falzen bei: 9,5 u. 20,5 cm und an der kurzen Seite bei 2,9 u. 9,1 cm falzen.

 

Für Geldscheine:

braucht ihr ein Stück 10x18 cm Designerpapier das an der langen Seite bei 8 u. 17 cm gefalzt wird, an der kurzen Seite bei 2,5 u. 7,5 cm.

 

Für die genaue Faltung der Hemden, schaut ihr euch am besten das Video an.

 

-Hierfür gibt es eine Videoanleitung auf Youtube-


"Pop up" Rauszieher

Für das Außenteil braucht man ein Stück Farbkarton 28x10,5 cm     und falzt es an der langen Seite bei 5 u. 18,5 cm.

Das Innenteil ist 17,5x9 cm groß und

wird an der langen Seite bei 5 u. 16,5 cm gefalzt.

 

DSP: Außen 10x 9cm und 10x 4,5cm

          Innen  10x 7cm und 8,5x 4,5cm


Gutschein Karte

Ihr braucht für die Gutscheinkarte ein Stück Farbkarton

mit den Maßen 29,3x10 cm das an der

langen Seite bei 4 u. 18 cm gefalzt wird.

Für das Fach worin das Geld untergebracht ist braucht ihr

ein Stück das 9x11 cm groß ist und

an der langen Seite bei 1 u. 7 cm gefalzt wird.

 

Da ich den Farbkarton bestempelt habe, habe ich dieses mal keine Maße für das DSP für euch.

 

 

-Hierfür gibt es eine Videoanleitung auf Youtube-